CMD-Behandlung bei Physiotherapeut (Balingen)

Halswirbelsäule: Behandlung gegen Zähneknirschen.

Kiefergelenkbehandlung (CMD) – was ist das?

BALINGEN. Wussten sie schon, dass Nackenschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schwindel, Rücken-, Schulter- und Halsschmerzen, Beckenschiefstellung und rheumatische Erkrankungen ihre Ursache im Bereich des Kiefergelenks haben können? Man spricht dann von einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Die Kiefergelenkbehandlung ist eine spezielle Behandlungsform, die hilft, Einschränkungen im Kiefergelenk, die durch übermäßiges Zähneknirschen und -pressen entstanden sind, zu lindern.

Die manuelle Therapie setzt bei der Lockerung der Halswirbelsäule im Bereich des Kiefers an und behandelt das Kiefergelenk von außen nach innen.

Worauf kommt es bei der CMD-Behandlung in Balingen an?

„Viele Patienten sind zunächst überrascht, dass Beschwerden in ganz anderen körperlichen Regionen mit Blockaden und Fehlstellungen im Bereich des Kiefergelenks zu tun haben können. Wir sensibilisieren unsere Patienten gezielt für diesen Zusammenhang und setzen zunächst auf eine schnelle Schmerzreduktion, um den Patienten ihre Alltagsgestaltung zu erleichtern“, erklärt Adam Hypa. Die Therapie trägt dazu bei, dass sich die Muskulatur der Halswirbelsäule im Bereich des Kiefers wieder lockert, dadurch Schmerzen zurückgehen und die Mundöffnung wieder erleichtert wird. Zugleich setzt die Kiefergelenkbehandlung auf eine enge Abstimmung mit dem Zahnarzt und auf eine Sensibilisierung des Patienten. „Was trägt zum Zähneknirschen bei und wie können Patienten die Ursachen wie zum Beispiel Stress oder Verspannungen vermeiden und gezielt durch spezielle Übungen die Kaumuskulatur entspannen?“, versucht der Physiotherapeut zu klären.

Wie läuft eine Kiefergelenkbehandlung bei Physiotherapeut Adam Hypa ab?

Neben der manuellen Therapie am Kiefergelenk können Patienten von Bewegungsübungen oder Dehnübungen profitieren und ihre Beschwerden lindern. Die Erfahrung zeigt, dass Wärme bei Verspannung der Kiefermuskulatur Linderung verschafft, Kälte dagegen bei Schmerzen. Im Vordergrund der Behandlung stehen die Gelenkmobilisation und die Muskelentspannung. Die physiotherapeutische Behandlungsmethoden wirken dabei wie eine Art Training für die in Mittleidenschaft gezogenen Kiefergelenke und die verspannte und überforderte Muskulatur. Mit Dehntechniken und manueller Therapie lässt sich bei Problemen im Kiefergelenk viel bewirken, und zugleich lassen sich ursächlich Beschwerden in anderen körperlichen Bereichen, die mit dem Kiefergelenk in Verbindung stehen, behandeln.

Bild: © Clemens Schüßler – Fotolia.com

One thought on “CMD-Behandlung bei Physiotherapeut (Balingen)

  1. Helga

    Sinnvolle Anregungen zur Kiefergelenkbehandlung, danke! Der Onkel leidet an Bruxismus, dadurch wurde zum Lindern davon eine Aufbissschiene empfohlen. Die Tipps zur Gelenkmobilisation wären ja echt hilfreich!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.